Espressomaschine und Mühle für unseren Espresso:

La Spaziale S1 Vivaldi II

Dualboilermaschine mit massivem angeflanschtem Brühkopf, vernickelter Kupferkessel, Festwasseranschluss und Rotationspumpe.

Der Boiler = Dampfkessel hat ein Volumen von 2,5 l und ist nach ca. 9 Minuten aufgeheizt. Die Heizung für den Boiler kann separat geschaltet werden. Der Dampfdruck ist immens und auch beim Kaffeebezug jederzeit verfügbar, da ja völlig separat vom Kaffeeboiler.

Der Kessel für den Kaffee hat ein Volumen von 0,45 l und ist innerhalb von ca. 4 Minuten aufgeheizt. Die Brühtemperatur wird elektronisch über einen PID-Regler (PID = Proportional - Integral - Differential, Begriff aus der Regelungstechnik) sehr genau geregelt und kann zwischen 91° und 98° programmiert werden. Zusätzlich kann eine Preinfusion programmiert werden (einige Sekunden), während der das Espressopulver mit dem geringeren Druck aus der Wasserleitung benetzt und damit vorgebrüht wird.

Die Espressoqualität dieser Maschine ist einfach phantastisch und übertrifft zu 95% das, was man in Bars und Cafes vorgesetzt bekommt.

Der Espresso wird in einer DEMOKA-Mühle frisch gemahlen; der Mahlgrad wird genau auf den Siebträger abgestimmt.